Das Sakrament der Firmung
Das Sakrament der Firmung

Die Firmung

Wo der Geist des Herrn wirkt, da ist Freiheit. (2 Kor 3,17)

 

"Sei besiegelt durch die Gabe Gottes, den Heiligen Geist!" - mit diesen Worten und verbunden mit der Salbung mit Chrisamöl auf der Stirn, spendet der Bischof (jungen) Menschen das Sakrament der Firmung.

Der Begriff „Firmung“ kommt aus dem Lateinischen und heißt „Bestätigung“ oder „Bekräftigung". Ursprünglich ein Teil der Tauffeier Erwachsener, wird sie heute in der römisch-katholischen Kirche zumeist im späten Jugendalter gefeiert. Sie kann jedoch ebenso Erwachsenen gespendet werden. Bei der Firmung wird dem Firmkandidaten der Beistand des Heiligen Geistes zugesagt, der dabei helfen soll, das Leben aus dem Glauben und in der Verbindung mit der Kirche zu gestalten. Dazu gehört auch die Bereitschaft, sich als Christ in Kirche und Gesellschaft zu engagieren und in Wort und Tat vom christlichen Glauben Zeugnis zu geben.

Da die Firmung eine Sendung und Beauftragung darstellt, wird die Bereitschaft zur Firmung öffentlich im Firmgottesdienst vor der versammelten Gemeinde und dem Bischof als dem Haupt des Erzbistums bzw. in seiner Vertretung vor einem Weihbischof erklärt.

 

Firmvorbereitung für Jugendliche

Die Jugendlichen, die innerhalb eines Schuljahres mindestens 15 Jahre alt sind, werden vom Team der Firmbegleiter persönlich angeschrieben und zu einem Info-Termin über die Firmvorbereitung eingeladen, an dem das Konzept zur Vorbereitung auf die Firmung vorgestellt wird. Die Vorbereitungszeit umfasst ca. den Zeitraum Oktober bis Juni/Juli des darauffolgenden Jahres.

Jugendliche, die nicht angeschrieben wurden, aber mit ihren Freunden zusammen gehen möchten, melden sich bitte im Pastoralbüro . Von dort wird die Anfrage an die FirmkatechetInnen weitergeleitet.

 

Firmung für Erwachsene

Erwachsene, die nicht gefirmt sind, können dieses Sakrament jederzeit nach einer gewissen Vorbereitungszeit empfangen. Dazu können Sie die Priester der Gemeinde ansprechen, die Sie gerne weitergehend informieren und gegebenenfalls auch auf die Firmung vorbereiten.

Pater Tijo George

Pater Tijo George

Subsidiar
Pfarrer Klaus Gertz

Pfarrer Klaus Gertz

Leitender Pfarrer der Gemeinde