Erstkommunion
Erstkommunion

Die Erstkommunion

Ich bin das Brot des Lebens. (Joh 6,48)

 

Das vielleicht schönste Zeichen von Gemeinschaft ist das gemeinsame Essen an einem Tisch. Kein Fest und keine Feier kommen ohne das Gastmahl aus. Bei der Feier der Eucharistie, der Messfeier, sitzen wir im wahrsten Sinn des Wortes mit Gott an einem Tisch. Wir feiern die Gemeinschaft untereinander und die Gemeinschaft mit Gott. Diese Feier geschieht - in aller Regel - "am ersten Tag der Woche", am Sonntag, der dadurch für Christen immer ein besonderer Tag sein wird.

Wenn Sie ihr Kind zur Erstkommunion anmelden und es darauf vorbereiten, drücken Sie in diesem Sinn aus: Ich möchte, dass mein Kind Jesus begegnet, dass es in die Gemeinschaft mit ihm hineinwächst. 

Die Vorbereitung auf die Erstkommunion richtet sich zuerst an die Kinder der 3. Klasse der Grundschulen in Höhenhaus und Dünnwald. Ausnahmen können im Einzelfall mit der Pastoralreferentin Johanna Dudek, die die Vorbereitung auf die Erstkommunion koordiniert und begleitet, abgesprochen werden.

Die Vorbereitungszeit umfasst ca. den Zeitraum von Oktober bis Ende Mai. Dazu gibt es nach den Sommerferien einen Elterntermin, an dem das Konzept und der zeitliche Ablauf der Kommunionvorbereitung vorgestellt werden (Konzept, Mitwirkung der Eltern, Termine der Kommunionfeiern, etc.).

Die Einladung dazu erfolgt über einen Elternbrief oder Sie achten auf aktuelle Aushänge in den Schaukästen der Kirchen oder Schulen.

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an Johanna Dudek:

Johanna Dudek

Johanna Dudek

Pastoralreferentin